Aktuelles aus dem Gesamtverband


2024


Hutsammlung vom Bezirksjungschützentag an die DKMS übergeben

1.000 EUR an die DKMS

 

Die Sozialkasse des Bezirksverbandes Werl-Ense und die Waltringer-Schützengemeinschaft durften eine Spende in Höhe von 1.000 EUR an die DKMS übergeben.

Mit der Hutsammlung vom Bezirksjungschützentag in Waltringen und der Aufstockung durch den Ausschuss der Sozialkasse unseres Bezirkes wurde die stolze Summe an die lebensrettende Organisation weitergegeben.

 

Wir danken der Schützenfamilie aus Waltringen für die Auswahl dieses Spendenzieles, denen dies sehr am Herzen liegt.

 

Liebe Schützengemeinschaft so einfach wie es in der Werbung heißt

„Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein“ ist es auch.

 

Registriert euch und rettet Leben!

Gemeinsam gegen Blutkrebs.

Werbe-Wettbewerb

🥳Gewinnt 30 l BIER🥳

Liebe Schützenfreunde,

ab sofort bis zum 30.08. starten wir den Werbe-Wettbewerb für die Schützen-News.

 

So könnt ihr gewinnen:

 

- Ihr legt einen Namen für Eure Gruppierung fest, bspw. „Jungschützen xyz“ oder „Bruderschaft xyz“ oder …

 

- Dann werbt Ihr in Eurem Kreis für die Schützen-News.

 

- Jede:r neue Abonnent:in speichert die Nummer der Schützen-News in seinem Handy ab und sendet START als Nachricht.

 

- Unmittelbar nach Eingang der Bestätigungsnachricht sendet er / sie den Namen der Gruppierung, bspw. „Jungschützen

 

Abmelden und neu anmelden zählt nicht. Ist klar 😉

 

Los gehts und viel Erfolg…🍀

 

Die Gruppierung, die bis zum 30.08. die meisten neuen Abonnent:innen für die Schützen-News wirbt, erhält 30 Liter Bier.

Gestiftet von Getränke Suermann.


Schießsport-Ehrung für verdiente Schützenbrüder

Liebe Schützenfamilie,

nachträglich berichten wir über fünf Ehrungen, die bereits auf dem Schützenfest in Holtum verliehen wurden.

Bezirksschießmeister Karsten Heimann und der stellvertretende Bezirksbundesmeister Michael Fehr gt. Hoberg zeichneten Leon Roling, Constantin Röling, Reinhardt Stute, Christoph Wrede und Andreas Vietz mit dem *Ehrensportkreuz des Sports in Bronze* aus. 

Die Schützenbrüder haben sich im besonderen Maße für die Sicherheit und Instandsetzung der Holtumer Vogelschießanlage nicht nur in der Holtumer Bruderschaft verdient gemacht. 

Wir gratulieren zu dieser hohen Auszeichnung des BHDS.


Ehrung für Dieter Jasper

Brudermeister Thomas Niermöller und das letztjährige Königspaar Jan Jasper & Michelle Plümpe begrüßten eine besondere Besucherin bei der Schützenbruderschaft Süddinker: Svenja Reher, Europakönigin der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen, die das Schützenfest am vergangenen Wochenende besuchte. Dieses Ereignis wird sicherlich in die Annalen der Bruderschaft eingehen. Die Einladung an die aus Münster stammende Europa-Majestätin wurde bereits 2022 auf dem Europaschützenfest im belgischen Deinze ausgesprochen, an dem eine Delegation aus Süddinker teilnahm.

 

Svenja Reher war auch anwesend, als Bezirksbundesmeister Rainer Busemann zusammen mit Dirk Reinold, Mitglied im Bezirksvorstand, den Hohen Bruderschaftsorden an Dieter Jasper verlieh.

Herzlichen Glückwunsch! (Fotos: Kristin Milke-Kulke)

 

 

 

 

 

 

 Svenja Reher, Europakönigin der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen samt Bezirkskönigspaar Jan Jasper und Michelle Plümper


Schützenfest in Süddinker & Holtum

Die Saison startet… 🥳

Liebe Schützengemeinschaft,

die Schützenfest-Saison startet und die ersten beiden Bruderschaft im Bezirksverband haben ihr Vorbereitungen getroffen. 

Wir wünschen den Anwärtern in Süddinker und Holtum eine ruhige Hand, gutes Gelingen und ein sonniges und schönes Fest!


Bezirksjungschützentag in Waltringen

Soester Anzeiger/ Thomas Nitsche


Jugendkirche Werl-Ense erhält 2000€ aus der Sozialkasse des Bezirkes

Sichtlich erfreut konnte Marc Pauli als Vertreter der Jugendkirche Werl-Ense 2000€ aus den

Händen einiger Vertreter des Schützenbezirkes Werl-Ense entgegennehmen. Die Spende dient der allgemeinen Förderung der kirchlichen Jugendarbeit und soll insbesondere die Arbeit in den Treffpunkten und Gruppenstunden in Werl und Ense optimieren. Darüber hinaus soll das Geld bei dem im Sommer anstehenden Ferienspaß bzw. bei den Ferienfreizeiten des Jahres verwendet werden. Ziel ist es, jedem interessierten Jugendlichen eine Teilnahme aus finanzieller Sicht zu ermöglichen. Mit Blick auf die aktuell immer größer werdenden pastoralen Räume, sehen die Verantwortlichen der Sozialkasse dieses Spendenziel gerade in diesem Jahr für sehr sinnvoll an.  

Mit großem Interesse verfolgten die Bezirksvertreter Benedikt Böhmer, Georg Humpert, Dirk Reinhold und ChristophZeppenfeld die Ausführungen von Marc Pauli über die Arbeit vor Ort. Alle Beteiligten freuten sich am Ende darüber, dass mit dieser Maßnahme wieder eine Förderung aus Schützenhand gut platziert werden konnte.  


Frühjahrsversammlung 2024

Am vergangenen Samstag tagte der Bezirksbruderrat mit Ihrer Frühjahrsversammlung in der Schützenhalle in Sönnern.

Vor der Sitzung besuchten die Delegierten die Hl. Messe, die durch den Pastor Kuhtrieb zelebriert wurde.

 

Auf der diesjährigen Sitzung konnten Berichte des Bezirksverbandes, der Diözese und der Bruderschaften erläutert werden.

Neben dem Kassenbericht des Geschäftsjahres 2023 teilten die Ausschüsse Ihre Ergebnisse des letzten Jahres mit. 

Im vergangenen Jahr konnte die Sozialkasse 8.000 EUR für caritativen Vereinigungen spenden. 

Von dieser Stelle einen herzlichen Dank.

 

Der Bezirksvorstand konnte ein neues Mitglied nach einstimmiger Wahl begrüßen.

Der ehemaliger Vorsitzender des Hilbecker Schützenvereins Dirk Reinold wird den Vorstand als Besitzer unterstützen. 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. 

 

Für uns war die Sitzung der offizielle Startschuss in die Saison 2024 mit vielen Highlights wie dem Bezirksjungschützentag in Waltringen den Jubiläen in Oberense und Westönnen sowie dem Abschluss der Saison mit dem Bezirksschützenfest in Westönnen.

Foto: Thomas Nitsche


Majestätsschießen 2024

Die Königspaare im Bezirk Werl-Ense haben am vergangenen Freitag ihre Treffsicherheit auf den Schießstand des SSC Werl unter Beweis gestellt.

Unter den Bedingungen der Richtlinien des Bundesschießen unseres Dachverbandes dem BHDS konnten alle beteiligten Königspaaren und der Bezirksvorstand das Schießen abhalten. 

Wir danken herzlichen allen Beteiligten und dem Organisator Bezirksschießmeister Karsten Heimann.

Besonders dem SSC Werl die Ihre Räumlichkeiten und Gewehre zur Verfügung gestellt haben. 

Übringsen der SSC Werl ist jetzt auch auf Instagram! 

Lasst gerne einen Like und Follow da👍🏼🥳


1.000€ an die Kunstwerkstatt Werl e.V. 🎨🖼️

Die Sozialkasse des Bezirksverbandes konnte eine Spende für eine sinnvolle und vorzügliche Arbeit vor Ort leisten.

 

Das Konzept der Malschule Werl 📋🖊️

  • individuelle und kreative Fähigkeiten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen fördern ohne zu sehr einzugreifen oder Sichtweisen zu verändern. 
  • grafische und malerische Techniken erlernen
  • experimentelle Suche nach Farben und Formen
  • Bereitschaft zur Toleranz gegenüber neuen und fremden schaffen

Die positiven Ansätze zeigen wie wertvoll die Arbeit der Dozentinnen und Dozenten ist.

Wir danken für die Arbeit und wünschen eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen allen Teilnehmern! 🎨🖼️💶


Schützen gegen Rechts

Wir stehen als Schützen zusammen für eine gerechte und geschützte gesellschaftliche Zukunft in einem freien Land.

Nazis und rechtsradikales Gedankengut findet kein Platz bei uns.

 

Rechts- und Linksradikalismus gehört nicht zum guten Ton.

 

Wir verteidigen die Demokratie.

Zusammen für unsere Gesellschaft und der Demokratie in unserem Staat.


Lückenschluss im Bezirksarchiv


Bleiverbot für Schützen vom Tisch der EU-Komissionspräsidentin🎉✔️

Dies teilte nun vor Weihnachten unser EU-Abgeordneter Dr. Peter Liese den Schützengemeinschaften mit.

 

📄 

„Die Schützen können aufatmen, es wird kein Verbot von Bleimunition beim Vogelschießen geben.

Dies hat mir Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen jetzt in einem persönlichen Schreiben bestätigt“ Dr. Peter Liese MdEP

 

🗞️

„Es freut uns, dass die Wirkung von Ansprachen und Gesprächen mit unseren Politikern Anwendung finden und ein Zeichen der lebendigen Demokratie sind.

Abzuwarten wird nun die endgültige Gesetzfassung sein“

Geschäftsführer Fabian Brunnberg nach Anfrage zum Soester Anzeiger.

Wir danken herzlich den Abgeordneten des Europaparlament, besonders Dr. Peter Liese sowie dem Parlamentskreis Schützenwesen im Deutschen Bundestag hervorzuheben Florian Müller und unseren Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Thies.🎉📄🗞️


Frohes neues Jahr

Liebe Schützenfreunde,

wir wünschen euch ein frohes und gesundes neues Jahr 2024.

Gerne teilen wir auch in diesem Jahr unsere aktuellen Neuigkeiten mit euch.

 

Wollt ihr nochmal auf das vergangene Jahr zurückschauen dann folgt dem Link in das Archiv.